Sie befinden sich hier

Äthiopien

Bild: Antibiotika gegen Trachom werden verteilt

Game Over für Trachom!

LICHT FÜR DIE WELT ist Teil einer weltweiten Initiative, die die Tropenkrankheit Trachom besiegen will.

Trachom ist weltweit die verbreitetste ansteckende Ursache von Blindheit. Frauen und Kinder sind am stärksten betroffen. Trachom wird durch das Bakterium Chlamydia trachomatis ausgelöst. Die Krankheit wird durch schmutzige Hände, Tücher und Fliegen übertragen. Wiederholte Ansteckungen führen dazu, dass die Innenseite des Augenlids vernarbt und sich nach innen dreht. Die verdrehten Wimpern kratzen bei jedem Blinzeln an der Hornhaut und zerstören sie langsam. 

In Äthiopien ist LICHT FÜR DIE WELT in den Regionen Tigray und Somali für die Erfassung von Trachom-Fällen verantwortlich und setzt die von der WHO empfohlene S.A.F.E.-Strategie um. S.A.F.E. ist eine Kombination aus vier Maßnahmen:

  • S – Surgery (Operation)
  • A – Antibiotika
  • F – Facial Cleanliness (Gesichtshygiene)
  • E – Environment (Verbesserung der Umweltbedingungen)

Unser Ziel: ab 2020 soll niemand mehr an Trachom erblinden müssen!

Äthiopien
Karte von Äthiopien (c) LICHT FÜR DIE WELT
  • Fläche: 1.133.380 km2
  • Bevölkerung: 94 Millionen
  • Lebenserwartung: 63,6 Jahre
  • Augenärzte: 104
  • Davon von uns unterstützt: 20
Lokale Arbeitsbereiche von LICHT FÜR DIE WELT: 
Ursula Miller. Foto: Gregor Kuntscher

Ihre Ansprechpartnerin für unsere Projekte in Äthiopien: Ursula Miller

+43 1 810 13 00 - 65
u.miller [at] light-for-the-world.org

Wo wir helfen