Direkt zum Inhalt wechseln

Datenschutz

Datenschutzinformation gemäss Art 13 und Art 14 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Der Verein Licht für die Welt verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur für bestimmte Zwecke, die nachfolgend einzeln aufgelistet sind, unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. In dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie über die Aspekte der nachfolgenden Datenverarbeitungen.

«DSG» meint das Schweizerische Bundesgesetz über den Datenschutz und seine Ausführungsverordnungen in ihrer jeweils gültigen Fassung.

I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist

Licht für die Welt / Association Lumière pour le Monde / Light for the World (im Folgenden auch „Wir“ oder „Uns“),

UID: CHE-151.252.096

Friedaustrasse 17, 8003 Zürich

Tel.: +41 44 382 84 80

Mail: info@licht-fuer-die-welt.ch

Website: https://www.licht-fuer-die-welt.ch/

II. Verarbeitungstätigkeiten

1. Datenverarbeitung Websitenutzung

1.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Bei jedem Aufruf unserer Website https://www.licht-fuer-die-welt.ch/ erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei automatisch über Logfiles erhoben: Browsertyp und die verwendete Version; Betriebssystem des Nutzers; Internet-Service-Provider des Nutzers; IP-Adresse; Datum und Uhrzeit des Zugriffs.

1.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist erforderlich für die Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme und um Ihnen ein nutzerfreundliches Surferlebnis anzubieten, weshalb die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f und Art 6 Abs 1 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Die Daten werden idR nicht verwendet, um den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Ebenso wird keine Zusammenführung mit anderen Datenquellen vorgenommen.

1.3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung von Daten in Logfiles darüber hinaus erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und zur Optimierung der Website. Personenbezogene Daten, die beim Betrieb der Website anfallen und protokolliert wurden, werden von uns nur für den Fall eines (vermuteten) Datensicherheitsvorfalls oder einer strafbaren Handlung (z.B. der Störung der Funktionsfähigkeit eines Computersystems; widerrechtlicher Zugriff auf ein Computersystem) zu Zwecken der Aufklärung, der Verfolgung sowie zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen an Dritte (insbesondere fachkundige Personen und Sicherheitsbehörden) übermittelt. Eine Übermittlung protokollierter Daten an Dritte kann auch stattfinden, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind.

Bei Nutzung unseres Webauftritts werden auch „Cookies“ auf deinem Endgerät gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über deinen Browser speichern. Ein Cookie enthält den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen („Cookie-ID“). Cookies helfen uns dabei, unseren Webauftritt zu verbessern und dir optimierte Services anbieten zu können. Wir setzen Cookies in Übereinstimmung mit der anwendbaren Rechtslage ein (Art 5 Abs 3 ePrivacy-RL; § 165 Abs 3 TKG 2021). Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden sie unter den Cookie-Einstellungen.

1.3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung von Daten in Logfiles darüber hinaus erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und zur Optimierung der Website. Personenbezogene Daten, die beim Betrieb der Website anfallen und protokolliert wurden, werden von uns nur für den Fall eines (vermuteten) Datensicherheitsvorfalls oder einer strafbaren Handlung (z.B. der Störung der Funktionsfähigkeit eines Computersystems; widerrechtlicher Zugriff auf ein Computersystem) zu Zwecken der Aufklärung, der Verfolgung sowie zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen an Dritte (insbesondere fachkundige Personen und Sicherheitsbehörden) übermittelt. Eine Übermittlung protokollierter Daten an Dritte kann auch stattfinden, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind.

Bei Nutzung unseres Webauftritts werden auch „Cookies“ auf deinem Endgerät gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über deinen Browser speichern. Ein Cookie enthält den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen („Cookie-ID“). Cookies helfen uns dabei, unseren Webauftritt zu verbessern und dir optimierte Services anbieten zu können. Wir setzen Cookies in Übereinstimmung mit der anwendbaren Rechtslage ein (Art 5 Abs 3 ePrivacy-RL; § 165 Abs 3 TKG 2021). Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden sie unter Cookie-Einstellungen.

1.4. Empfänger von Daten
Zum Betrieb und der Verwaltung der Website setzen wir als IT-Dienstleister cwd.at GmbH Elisabethstrasse 22/3, 1010 Wien ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.
Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.

1.5. Dauer der Speicherung
Die Daten zum Besuch der Website werden nach einer Dauer von zwei Wochen nach Ihrem Besuch gelöscht. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden allerdings die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

2. Datenverarbeitung Allgemeine Kontaktanfragen

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Sie können mit uns schriftlich per Brief, E-Mail, oder telefonisch in Kontakt treten oder sich sonst an uns wenden, wenn Sie sich für unsere karitativen Tätigkeiten und Aktivitäten interessieren. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns werden die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten (Vor- und Nachname; Anrede/Geschlecht; Titel; Telefon-, Faxnummer oder E-Mail-Adresse; Zugehöriges Unternehmen; Betreff der Anfrage; Inhalt Ihrer Anfrage) verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihr Anliegen zu bearbeiten. Es steht Ihnen frei, ob und welche Daten Sie uns für Ihre Anfrage mitteilen. Wenn Sie uns bestimmte Daten allerdings nicht bereitstellen, können wir allenfalls ihr Anliegen nicht ordnungsgemäss behandeln. Wir verarbeiten ausserdem noch im Wege automatischer Erhebung zur Dokumentation das Datum der Anfrage; Inhalt der Auskunft / Antwort sowie den Verlauf der Kommunikation (Protokolldaten).

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir stützen die Verarbeitung auf Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und auf die entsprechenden Bestimmungen des DSG bei Anfragen, welcher der Vertragsanbahnung dienen und die Verarbeitung somit zur Durchführung der vorvertraglichen Massnahmen erforderlich ist. Bei sonstigen Anfragen stützen wir uns auf Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG, soweit Sie uns die Daten freiwillig bekannt gegeben haben, und die Anfrage keine vorvertragliche Massnahme darstellt. Ausserdem stützen wir die Verarbeitung auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG, um Anfragen entsprechend verwalten und die Antworten organisieren zu können.

2.3. Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Speicherung und Verarbeitung der Daten ist die Gewährleistung, dass die Anfragen und Antworten einheitlich und rasch behandelt werden, und die erforderlichen Daten zur Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Ihnen zur Verfügung stehen. Ausserdem verarbeiten wir die Daten zur Verwaltung dieser Nachrichten, insbesondere Zuordnung an die jeweils zuständigen Mitarbeiter und Dokumentation der Behandlung der Anfrage. Soweit Ihre Anfrage ein vertragliches Schuldverhältnis betrifft, werden wir ihre Daten intern innerhalb der Verarbeitungstätigkeit „Rechnungswesen“ weiterverarbeiten.

2.4. Widerruf der Einwilligung
Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, falls die Anfrage nicht der Vertragsanbahnung dient, jederzeit widerrufen. Den Widerruf teilen Sie bitte telefonisch, per E-Mail an info@licht-fuer-die-welt.ch oder per Brief an Licht für die Welt, Friedaustrasse 17, 8003 Zürich, mit.

2.5. Empfänger von Daten
Light for the World International, Niederhofstrasse 26/3, 1120 Wien, erhält nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen personenbezogene Daten, die zur Erfüllung des Auftragsverhältnisses und zur Erbringung der Leistung notwendig sind. Wir setzen zudem über Light for the World International die ITdesign Software Projects & Consulting GmbH, Anton Freunschlag-Gasse 49, 1230 Wien, als IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können. Wir setzten zudem über Light for the World International die ANT-Informatik AG, Hufgasse 17, 8008 Zürich, als Softwaredienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten Dienstleistungen erbringen zu können.Wir setzen ausserdem Datarec AG, Härdlistrasse 15, 8957 Spreitenbach, als Dienstleister für die Vernichtung von Akten ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten Dienstleistungen erbringen zu können.

2.6. Dauer der Speicherung
Die Daten werden solange aufbewahrt, als der Kontakt mit dem Betroffenen besteht oder die Einwilligung nicht widerrufen wurde, längstens aber bis zu einem Jahr nach Ihrem letzten Kontakt mit uns.

3. Datenverarbeitung Vereinskommunikation

3.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten von Ihnen, wenn Sie unter anderem über unsere Social Media Auftritte mit uns interagieren, die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen: Vorname, Nachname (soweit bekannt gegeben); Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben (soweit bekannt gegeben); Online-Identität für die jeweilige Social Media Plattform (Benutzername, Foto, Avatar, Logo); Wir verarbeiten ausserdem noch im Wege automatischer Erhebung zur Dokumentation das Datum der Anfrage; Inhalt der Auskunft / Antwort sowie den Verlauf der Kommunikation (Protokolldaten).

3.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Zur Präsentation und Vermarktung des Vereins und seiner karitativen Tätigkeiten und Aktivitäten werden elektronische Medien genutzt, über die Inhalte in Form von Wort- und Bildberichterstattung verbreitet werden, die einen besonderen Nachrichtenwert für die interessierten Verkehrskreise haben. Im Rahmen der Social Media Auftritte haben Leser die Möglichkeit, Kommentare zu den Beiträgen abzugeben. Der User erscheint mit dem Inhalt seines Beitrages und seinem Namen (Profilnamen) öffentlich zugänglich auf.
Die Bewerbung der Aktivitäten des Vereins ist ein berechtigtes Interesse des Verantwortlichen und es werden dafür auch nur solche personenbezogenen Daten der Betroffenen verarbeitet, die ihrer Sozialsphäre zuzurechnen sind; es liegt daher keine besondere Eingriffsnähe vor. Die Verarbeitung stützen wir daher auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG.

3.3. Zweck der Datenverarbeitung
Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Präsentation des Vereins und die Kommunikation mit Vertragspartnern und sonst an uns interessierten Personen und die Beantwortung von Anfragen sowie die Planung und Ausführung des Onlineauftritts des Verantwortlichen.

3.4. Empfänger von Daten
Light for the World International, Niederhofstrasse 26/3, 1120 Wien, erhält nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen personenbezogene Daten, die zur Erfüllung des Auftragsverhältnisses und zur Erbringung der Leistung notwendig sind. Durch die Veröffentlichung der Daten auf den Seiten des Verantwortlichen auf Social Media Plattformen sind die Daten der Öffentlichkeit (Websitebesucher) zugänglich. Wir stützen uns auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und auf die entsprechenden Bestimmungen des DSG. Soweit die Daten über die Fanpage von Licht für die Welt auf Facebook oder Instagram veröffentlicht werden, ist der Empfänger der Daten Facebook, Inc., 1 Hacker Way Menlo Park, California 94025, USA und daher ein Dritter mit Sitz ausserhalb der EU. Geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als dass die Datenübermittlung auf Basis der Standardvertragsklauseln nach Art 46 Abs 2 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt. Im Fall der Veröffentlichung auf Twitter ist der Empfänger der Daten Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA, und daher ein Dritter mit Sitz ausserhalb der EU. Geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als dass die Datenübermittlung auf Basis der Standardvertragsklauseln nach Art 46 Abs 2 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt. Im Fall der Veröffentlichung auf LinkedIn ist der Empfänger der Daten LinkedIn Inc., 1000 W Maude Ave, Sunnyvale, California 94085, USA, und daher ein Dritter mit Sitz ausserhalb der EU. Geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als dass die Datenübermittlung auf Basis der Standardvertragsklauseln nach Art 46 Abs 2 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt. Im Fall der Veröffentlichung auf YouTube ist der Empfänger der Daten Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA, und daher ein Dritter mit Sitz ausserhalb der EU. Geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als dass die Datenübermittlung auf Basis der Standardvertragsklauseln nach Art 46 Abs 2 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt. Wir setzen zudem über Light for the World International die ITdesign Software Projects & Consulting GmbH, Anton Freunschlag-Gasse 49, 1230 Wien, als IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

3.5. Dauer der Speicherung
Wir löschen die Daten unverzüglich nach Entfernen des Beitrages.

4. Datenverarbeitung Spendenabwicklung und -verwaltung

4.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten von Ihnen, wenn Sie Spender oder eine Spenderorganisation sind, die folgenden personenbezogenen Daten von: Interne ID1, Externe ID1; Status (Aktiv/Inaktiv)1; Vor- und Nachname1; Anrede/Geschlecht1; Titel1; Geburtsdatum1; Anschrift(en)1; Kontaktdaten (Telefonnummer, Fax, E-Mail, etc.)2; Angaben zur Adressherkunft2; Angaben zur Erfassung im System2; Sprache(n)2; Zivilstand2; Beruf2; Angaben zur Höhe der Spende(n)1; Angaben zur Häufigkeit der Spende / Spendenzeitraum / letzte Spende etc.2; Verwendungszweck1; Angaben zur Partnerstufe2; Freiwillige Angaben/Nachrichten2; Kommunikationseinträge / Kommunikationsstopps2; Zahlungsdaten (Bankdaten, Kreditkarteninformationen, PayPal Informationen,…)1; Zahlungsart1; Angaben zu Zahlungen1; Angaben zu Spendenverträgen1; Angaben zu Rechnungen1; Notizen2; Leistungsdaten zur Ermittlung des verschlüsselten bereichsspezifischen Personenkennzeichens für Steuern und Abgaben1.

Wir verarbeiten von Ihnen, wenn Sie Kontaktperson bei einer Spendenorganisation sind, die folgenden personenbezogenen Daten: Ordnungsnummer2; Vor- und Nachname2; Anrede/Geschlecht2; Titel2; Zugehörige Organisation2; Berufliche Anschrift2; Korrespondenzsprachen, sonstige Vereinbarungen und Schlüssel zum Datenaustausch2; Funktion des Betroffenen beim Spender2; Umfang der Vertretungsbefugnis2; Inhalt der Korrespondenz2; geschäftliche Zahlungsdaten2.

4.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Verarbeitung der Daten ist für die Abwicklung von Spenden notwendig (Art 6 Abs 1 lit b und lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG), sowie um bestimmten gesetzlichen Dokumentations- und Meldepflichten, insbesondere aus steuerrechtlicher Sicht, nachkommen zu können (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG).

Darüber hinaus bestehen unsererseits berechtigte Interessen im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG an der Dokumentation der Spender und Spendenbeiträge, um eine aktuelle und vollständige Übersicht über die Spendenbeziehungen zu haben.

Die Verarbeitung des Vor- und Zunamens und des Geburtsdatums des Spenders ist überdies erforderlich, wenn der Spender die Spendenbeträge als Sonderausgaben iSd § 18 EStG und gemäss den entsprechenden kantonalen Bestimmungen in der Schweiz (z.B. § 32 lit. b StG ZH) geltend machen will. In diesem Fall sind wir zur Verarbeitung dieser Daten rechtlich verpflichtet (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG).

Zudem verarbeiten wir Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Internet, Suchmaschinen, Sozialen Medien, Internet Rechercheplattformen, Online und Print Zeitungen und Magazinen, Fachliteratur, Sanktionslisten) zulässigerweise und Basis unseres berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) ermittelt haben im Rahmen der Erfüllung unserer Sorgfaltspflicht für die Annahme von Spenden, wobei diese Daten nur bis zu einer Entscheidung gespeichert werden, danach nur die Entscheidung selbst.

4.3. Zweck der Datenverarbeitung
Zweck ist die Verarbeitung (Spender- und Spendenverwaltung) und Übermittlung von Daten (Spendenmeldungen), einschliesslich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten, Tätigung von Rückfragen zur Klärung von Unklarheiten hinsichtlich bereits getätigter Spenden.

4.4. Empfänger von Daten
Bestimmte Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Angaben zur Höhe der Spende(n), Leistungsdaten zur Ermittlung des verschlüsselten bereichsspezifischen Personenkennzeichens für Steuern und Abgaben) werden aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG an die Finanzbehörde weitergegeben. Light for the World International, Niederhofstrasse 26/3, 1120 Wien, erhält zudem nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen personenbezogene Daten, die zur Erfüllung des Auftragsverhältnisses und zur Erbringung der Leistung notwendig sind. Zur Abwicklung von Onlinespenden setzen wir über Light for the World International folgende Zahlungsdienstanbieter ein, an welche wir Zahlungsdaten nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG weitergeben.

  • iRaiser Nordic ApS, Gammel Kongevej 1, 2. floor, 1610 Copenhagen, Dänemark und
  • PayPal Europe, PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg

Zur technischen Abwicklung von Kreditkartenzahlungen setzen wir Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA ein.

Für transaktionale E-Mails (bspw. Onlineverdankung) wird der Dienst Postmark von ActiveCampaign Inc, 1 N Dearborn, 5th Floor, Chicago, IL 60601, Vereinigte Staaten eingesetzt. Dieser hat nach unserem Auftrag und unseren Weisungen Zugriff auf personenbezogene Daten, um die beauftragte IT-Dienstleistung, nämlich den Newsletterversand, erbringen zu können. Es handelt sich um einen Dritten mit Sitz ausserhalb der EU, geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als Standardvertragsklauseln zwischen für uns und dem Auftragsverarbeiter, die die Europäische Kommission in ihrem Durchführungsbeschluss (EU) 2021/91 vom 4. Juni 2021 angenommen hat (https://www.activecampaign.com/legal/newscc)), abgeschlossen wurden.

Wir setzen zudem über Light for the World International die folgenden IT/SW-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

  • ITdesign Software Projects & Consulting GmbH, Anton Freunschlag-Gasse 49, 1230 Wien
  • ANT-Informatik AG, Hufgasse 17, 8008 Zürich, Schweiz, wobei es sich um einen Dritten mit Sitz ausserhalb der EU handelt. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist dadurch gewährleistet, als dass die Datenübermittlung auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses nach Art 45 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt.

Wir setzen ausserdem Datarec AG. Härdlistrasse 15,8957 Spreitenbach, als Dienstleister für die Vernichtung von Akten ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten Dienstleistungen erbringen zu können.

Insoweit Hintergrundchecks durchgeführt werden, setzen wir dazu über Light for the World International als Dienstleister Member Check Pty Ltd ACN 129 012 344, Suite 213, 7 Railway Street, Chatswood, NSW 2067 Australia ein. Die Übermittlung personenbezogener Daten erfolgt auf Basis von geeigneten Garantien (Standarddatenschutzklauseln 2021/914 vom 4. Juni 2021) gemäß Art 46 Abs 2 lit c DSGVO. Diese sind auf Anfrage an info@licht-fuer-die-welt.ch verfügbar.

4.5. Dauer der Speicherung
Die Daten, welche unter Punkt 4.1. jeweils mit einer hochgestellten Zahl gekennzeichnet sind, werden gemäss den nachfolgenden Fristen aufbewahrt und danach gelöscht:

Frist 1 Bis zum Widerspruch gegen die Verarbeitung oder bis zum Ablauf der für den Verantwortlichen geltenden Aufbewahrungsfristen, nämlich 7 Jahre nach BAO und UGB, wobei der Fristenlauf mit Schluss des Kalenderjahres, für das die Verbuchung vorgenommen wurde bzw. auf das sich der Beleg bezieht, startet; darüber hinaus bis zur Beendigung von konkret drohenden Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Frist 2 Bis zum Widerspruch gegen die Verarbeitung; darüber hinaus mit Ablauf der Verjährungsfrist/ Anfechtungsfrist von 3 Jahren.

5. Datenverarbeitung Spenderwerbung

5.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen: Vor- und Nachname; Anrede/Geschlecht; Titel; E-Mail-Adresse; Telefonnummer, Handynummer und andere zur Adressierung im Verein erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben; Anschrift; Nachfrageinteressen (auf eigene Angabe des Spenders gegenüber dem Verantwortlichen), Klassifizierung und Segmentierung des Spenders, die durch Dritte hinzugefügt wird (Quelle: Adressverlag oder Direktmarketingunternehmen), Zusatzmerkmale, die durch Dritte hinzugefügt werden (Quelle: Adressverlag oder Direktmarketingunternehmen), Betreuungsdaten (wie: zugesandtes Werbematerial, Spenderumfragen, Besuchsrhythmus etc.), Sonstiges Antwortverhalten zu Werbeaktivitäten des Vereins, Angaben zur Einwilligung in elektronische Mailings, Angaben zur Einwilligung in telefonische Kontaktaufnahme, Status (aktiver/ehemaliger Spender/Interessent/ Vereinsmitglied/ Board-Member); Angaben zu Interessen; Angaben zu getätigten Spenden/Schenkungsverträgen; Angaben zu Retourengründe der Mailings; Angaben zum Verhalten (Öffnungszeit des Newsletters, Klicks); Angaben zum System (verwendeter E-Mail Client, Betriebssystem); Angaben zum bevorzugten E-Mail-Format; Datum und Uhrzeit der Registrierung; IP-Adresse des aufrufenden Rechners; Widerspruch zum Erhalt des Newsletters (Datum des Widerspruchs); Eintrag in die Robinson-Liste (Ja/Nein); Protokolldaten (Datum des Versands, Lesebestätigung).

5.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist daher das berechtigte Interesse des Verantwortlichen an der Aufrechterhaltung des Kontakts zu Spendern und der Generierung von Spenden, da der Hauptzweck des Vereins die Bekämpfung von Armut, die Förderung nachhaltiger Entwicklung und die Durchsetzung grundlegender Menschenrechte für benachteiligte bzw. hilfsbedürftige Menschen mit Hauptaugenmerk auf blinde und anders behinderte Menschen in Entwicklungsländern und anderen benachteiligten Regionen der Erde ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG). Eine elektronische oder telefonische Kontaktaufnahme des Spenders erfolgt nur mit dessen Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG.

Die telekommunikationsrechtlichen Vorschriften, insbesondere § 174 TKG 2021 bzw. gemäss Schweizer Recht Art. 3 lit.o UWG, werden daher eingehalten.

5.3. Zweck der Datenverarbeitung
Zweck ist die Verarbeitung von Daten natürlicher Personen, die eine Spende getätigt haben, zur Aufrechterhaltung des Kontakts zum Spender, zu Marketing für eigene Zwecke und zur Optimierung der Ansprache der Spender.

Die personenbezogenen Daten werden zur Versendung von allgemeinen Mailings (sowohl per Post als auch E-Mail) mit Informationen und Aktivitäten zum Verein und Spendenaufrufen für mildtätige bzw gemeinnützige Zwecke verwendet; E-Mails jedoch nur, wenn der Betroffene die Zusendung angefordert hat und freiwillig und aktiv in die Anmeldung zum Newsletter eingewilligt hat. Auch werden die Daten für die telefonische Kontaktaufnahme verarbeitet, sofern der Betroffene dem zugestimmt hat. Ausserdem werden die Daten vor Durchführung einer Spendenaktion aufbereitet, selektiert und analysiert, um Werbeaktionen zielgerichtet versenden zu können. Es werden dafür auch Dienstleister eingesetzt. Umfangreiche und langfristige Spenderprofile werden jedoch nicht erstellt.

Weiters werden die Daten zur Ergänzung mit Zusatzmerkmalen (Datenanreicherung) oder zur Aktualisierung von Kunden- und Interessentendateien (Alt/Neuabgleiche) in unregelmässigen Abständen analysiert und dafür an Adressverlage oder Direktmarketingunternehmen weitergegeben. Die dadurch generierten Zusatzmerkmale und richtiggestellten Daten werden dann vom Verantwortlichen in die Verarbeitungstätigkeit übernommen. Es handelt sich dabei jeweils um Massnahmen der Direktwerbung, die prinzipiell im berechtigten Interesse des Verantwortlichen sind (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG).

5.4. Widerruf der Einwilligung/Widerspruch gegen die Verarbeitung
Sie haben die Möglichkeit jederzeit Ihre Einwilligung zum Erhalt zum Newsletter und oder Mailings und zum Erhalt von Werbeanrufen zu widerrufen.
Ihr Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Dazu haben Sie bei jeder weiteren Zusendung des Newsletters die Möglichkeit, den Empfang künftiger Newsletter kostenfrei und problemlos auf elektronische Weise abzulehnen. Am Ende von jedem Newsletter finden Sie einen Abmeldelink. Durch das Öffnen dieses Links erfolgt die Abmeldung automatisch.

In allen Fällen haben Sie die Möglichkeit, uns per E-Mail an info@licht-fuer-die-welt.ch oder per Brief an Licht für die Welt, Friedaustrasse 17, 8003 Zürich, jederzeit darüber informieren, dass Sie keine Newsletter/ Mailings/ Werbeanrufe mehr erhalten wollen.

5.5. Empfänger von Daten
Light for the World International, Niederhofstrasse 26/3, 1120 Wien, erhält nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen personenbezogene Daten, die zur Erfüllung des Auftragsverhältnisses und zur Erbringung der Leistung notwendig sind.

Zum Versand des Newsletters wird der Dienst „ActiveCampaign von ActiveCampaign Inc, 1 N Dearborn, 5th Floor, Chicago, IL 60601, Vereinigte Staaten eingesetzt. Dieser hat nach unserem Auftrag und unseren Weisungen Zugriff auf personenbezogene Daten, um die beauftragte IT-Dienstleistung, nämlich den Newsletterversand, erbringen zu können. Es handelt sich um einen Dritten mit Sitz ausserhalb der EU, geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als Standardvertragsklauseln zwischen uns und dem Auftragsverarbeiter, die die Europäische Kommission in ihrem Durchführungsbeschluss (EU) 2021/91 vom 4. Juni 2021 angenommen hat (https://www.activecampaign.com/legal/newscc), abgeschlossen wurden.

Wir setzen für Mailings und Druckproduktionen bzw. Telefonaktionen sowie für Verdankungen/ Spenderbestätigungen und für die Retourenverarbeitung folgende Dienstleister ein, welche diese Leistungen nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen erbringen. Im Zuge dessen findet eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch folgende (Sub)Auftragsverarbeiter statt.

  • Post CH AG
  • Walter Schmid AG

Wir setzen zudem über Light for the World International die folgenden IT/SW-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

  • ITdesign Software Projects & Consulting GmbH, Anton Freunschlag-Gasse 49, 1230 Wien
  • ANT-Informatik AG, Hufgasse 17, 8008 Zürich, Schweiz, wobei es sich um einen Dritten mit Sitz ausserhalb der EU handelt. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist dadurch gewährleistet, als dass die Datenübermittlung auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses nach Art 45 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt.

Wir setzen ausserdem Datarec AG, Härdlistrasse 15, 8957 Spreitenbach, als Dienstleister für die Vernichtung von Akten ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten Dienstleistungen erbringen zu können.

Weiters werden personenbezogene Daten von Spendern an Adressverlage und Direktmarktingunternehmen (zB Walter Schmid AG) zur Datenanalyse, zur Vornahme von Ergänzungen mit Zusatzmerkmalen (Datenanreicherung) oder zur Aktualisierung von Spender- und Interessentendaten (Alt/Neudatenabgleiche) übermittelt (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG). Die Daten dürfen von Walter Schmid AG oder einem anderen damit betrauten Adressverlag nicht für Marketingzwecke Dritter verwendet werden.

5.6. Dauer der Speicherung
Die Daten werden bis zum Ablauf von 36 Monaten nach dem letzten Kontakt des Verantwortlichen mit dem Betroffen verarbeitet. Kürzer in dem Fall, wenn ein Spender berechtigten Widerspruch erhebt, oder sich gegen die Verarbeitung beim Adressverlag oder Direktmarketingunternehmen ausspricht, von dem wir die Daten erhalten haben. Bei jenen Daten, welche mit Einwilligung verarbeitet werden, erfolgt die Löschung darüber hinaus mit Widerruf der Einwilligung.

5.7. Weiterverarbeitung
Die Daten werden nach Art 6 Abs 4 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG im Rahmen der Spendenabwicklung und –verwaltung weiterverarbeitet.

6. Datenverarbeitung „Newsletterversand“

6.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Auf unserer Website besteht die Möglichkeit einen kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Bei der Anmeldung zum Newsletter fragen wir nach Anrede, Vor- und Familienname, welche Daten Sie freiwillig bekannt geben können. Ausserdem fragen wir als Pflichtfeld nach Ihrer Email-Adresse, damit wir Ihnen den Newsletter auch zukommen lassen können. Wenn Sie uns daher Ihre Email-Adresse nicht bekannt geben, können die genannten Verarbeitungstätigkeiten nicht durchgeführt werden.

Zudem verarbeiten wir von Ihnen automatisch aus Anlass des Versands des Newsletters folgende personenbezogene Daten: Datum und Uhrzeit der Registrierung; IP-Adresse des aufrufenden Rechners; Protokolldaten (Datum des Versands, Lesebestätigung); Widerspruch zum Erhalt des Newsletters (Datum des Widerspruchs); Eintrag in die Robinson-Liste (Ja/Nein); Angaben zu Retourengründe der Mailings; Angaben zum Verhalten (Öffnungszeit des Newsletters, Klicks); Angaben zum System (verwendeter E-Mail Client, Betriebssystem); Status (aktiver/ehemaliger Spender/Interessent/ Vereinsmitglied/ Board-Member/sonstige Person).

Zusätzlich ist auf allen Seiten von Licht für die Welt ein Tracking-Snippet von Active Campaign eingerichtet, der durch das Setzen eines Cookies Informationen über Ihr Nutzungsverhalten an Active Campaign übermittelt.

6.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der E-Mail-Adresse ist die Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG. Die sonstigen Daten in der Eingabemaske dienen dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG). Für die automatisch generierten Daten berufen wir uns auch auf das berechtigte Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG), da wir diese Daten zur Optimierung des Newsletterservices verwenden.

Die telekommunikationsrechtlichen Vorschriften, insbesondere § 174 TKG 2021 bzw. gemäss Schweizer Recht Art. 3 lit.o UWG, werden eingehalten, da eine elektronische Kontaktaufnahme durch den Versand des Newsletters nur über Anmeldung zu diesem erfolgt.

6.3. Zweck der Datenverarbeitung
Mit dem Newsletter erhält der Betroffene laufend Informationen über unsere Aktivitäten und Informationen zur Bekämpfung von Armut, der Förderung nachhaltiger Entwicklung und der Durchsetzung grundlegender Menschenrechte für benachteiligte bzw. hilfsbedürftige Menschen mit Hauptaugenmerk auf blinde und anders behinderte Menschen in Entwicklungsländern und anderen benachteiligten Regionen der Erde. Wir verarbeiten die Daten der Personen, die sich zum Newsletter anmelden, zum Zweck der Erfüllung der Anfrage zum Versand des Newsletters.

Die von uns Verantwortlichen über die E-Mail-Adresse und den Namen hinaus automatisch erhobenen Daten sind notwendig, um den ordnungsgemässen Versand des Newsletters und die Reaktion darauf dokumentieren zu können. Das hilft uns den Newsletterservice laufend zu verbessern und die Ansprache der Spender zu optimieren.

6.4. Widerruf der Einwilligung
Sie können Ihr Abonnement des Newsletters jederzeit kündigen. Sie haben bei jeder weiteren Zusendung des Newsletters die Möglichkeit, den Empfang künftiger Newsletter kostenfrei und problemlos auf elektronische Weise abzulehnen. Um Ihre Anmeldung zu widerrufen, nutzen Sie bitte eine der folgenden Möglichkeiten:

  • Am Ende von jedem Newsletter finden Sie einen Abmeldelink. Durch das Öffnen dieses Links erfolgt die Abmeldung automatisch.
  • Sie können uns per E-Mail an info@licht-fuer-die-welt.ch jederzeit darüber informieren, dass Sie keinen Newsletter mehr erhalten wollen.

6.5. Empfänger von Daten
Wir setzen zudem zum Versand des Newsletters den Dienst „ActiveCampaign von ActiveCampaign Inc, 1 N Dearborn, 5th Floor, Chicago, IL 60601, Vereinigte Staaten. Dieser hat nach unserem Auftrag und unseren Weisungen Zugriff auf personenbezogene Daten, um die beauftragte IT-Dienstleistung, nämlich den Newsletterversand, erbringen zu können. Es handelt sich um einen Dritten mit Sitz ausserhalb der EU, geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als Standardvertragsklauseln zwischen für uns und dem Auftragsverarbeiter, die die Europäische Kommission in ihrem Durchführungsbeschluss (EU) 2021/91 vom 4. Juni 2021 angenommen hat (https://www.activecampaign.com/legal/newscc)), abgeschlossen wurden.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an sonstige Dritte für deren eigene Zwecke weitergegeben.

6.6. Dauer der Speicherung
Die Daten dürfen bis zum Widerspruch zum Erhalt des Newsletters aufbewahrt werden und darüber hinaus, solange Ansprüche gegen den Verantwortlichen geltend gemacht werden können.

6.7. Weiterverarbeitung
Die Daten werden zur Analyse und Anreicherung der Daten, um Werbemassnahmen zu optimieren in der Verarbeitungstätigkeit Spenderwerbung weiterverarbeitet sowie ggf in den Verarbeitungstätigkeiten Allgemeine Kontaktanfragen und/oder Spendenabwicklung und -verwaltung.

7. Datenverarbeitung Spenderwerbung mit zugekauften Adressenwsletterversand

7.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erfassen Vor- und Nachname, Anrede/Geschlecht, Titel, Anschrift sowie Angaben zu einem Eintrag in die Robinson-Liste (Ja/Nein) für unsere Direktmarketingmassnahmen. Datenquelle im Sinne des Art 14 Abs 2 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG) für diese Daten ist der jeweilige Adressverlag, der die Daten an uns zur Nutzung innerhalb des eingeräumten Nutzungsrechts (zB für eine oder mehrere postalische Werbeaktionen) verkauft, vermietet oder sonst zur Nutzung übermittelt.

Zudem werden von uns noch Angaben zu Retourengründen der Mailings, eine verschlüsselte Kennzeichnung (Codierung) des Mailings sowie die Reaktion der Person auf die Spendenaktion erfasst.

7.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Zu Marketingzwecken werden personenbezogene Daten von zur Ausübung des Gewerbes der Adressverlage und Direktmarketingunternehmen berechtigten Gewerbetreibenden erworben und im Weiteren für Marketingaktionen erfasst und verarbeitet, und zwar innerhalb der Grenzen des vom jeweiligen Adressverlag eingeräumten Nutzungsrechts. Da der Hauptzweck des Vereins die Bekämpfung von Armut, die Förderung nachhaltiger Entwicklung und die Durchsetzung grundlegender Menschenrechte für benachteiligte bzw. hilfsbedürftige Menschen mit Hauptaugenmerk auf blinde und anders behinderte Menschen in Entwicklungsländern und anderen benachteiligten Regionen der Erde ist, liegt die Verarbeitung dieser Daten im berechtigten Interesse des Verantwortlichen, da diese zur Erfüllung des Vereinszwecks erforderlich ist und die Interessen des Vereins überwiegen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG).

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG die Daten auch nach Durchführung der Spendenaktionen und zwar für einen Zeitraum von maximal 36 Monaten ab Erhalt der Daten zu speichern, weil Spenden oder sonstige Kontaktaufnahmen von Betroffenen zum Teil erst Monate nach Versendung eines Mailings erfolgen und die Speicherung der Daten erforderlich ist, um die Spenden entsprechend zuordnen und verbuchen zu können. Dies allerdings nur dann, wenn das vom Nutzungsrecht gedeckt ist.  

7.3. Zweck der Datenverarbeitung
Zweck der Verarbeitung ist der Erwerb und die Erfassung von Daten von potentiellen neuen Spendern für die Zusendung von Spendenaufrufen für mildtätige bzw gemeinnützige Zwecke und von sonstiger Werbung per Post mit Informationen und Aktivitäten zum Verein, innerhalb des Rahmens des Nutzungsrechts an diesen Daten, das von Adressverlagen oder Direktmarketingunternehmen durch Datenkauf, Datenlizensierung, Datenanmietung oder Datenleasing erworben wird. Die Daten werden daher auch nur solange und für die Zwecke verarbeitet, die vom Nutzungsrecht gedeckt sind.

Diese Mailings werden mit einer verschlüsselten Kennzeichnung versehen, um Rückläufe entsprechend zuordnen zu können. Erfolgt nämlich eine Spende durch einen Betroffenen oder sonst eine Kontaktaufnahme durch den Betroffenen aus Anlass der Zusendung, so werden die Daten in den Verarbeitungstätigkeiten Spenderwerbung und Spendenabwicklung und –verwaltung oder Allgemeine Kontaktanfragen weiterverarbeitet.

7.4. Empfänger von Daten
Wir setzen über für Mailings und Druckproduktionen bzw. Telefonaktionen sowie für die Retourenverarbeitung folgende Dienstleister ein, welche nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten Dienstleistungen erbringen zu können.

  • Post CH AG
  • Walter Schmid AG

Für Dienstleistungen im Bereich der Datenanalyse und des Datenabgleichs vor Durchführung einer Marketingaktion setzen wir auch Adressverlage und Direktmarktingunternehmen ein.

  • Walter Schmid AG

7.5. Dauer der Speicherung
Die Daten werden bis zu 36 Monate nach Erhalt gespeichert, jedoch nicht länger als dies nach den jeweiligen Konditionen des Nutzungsrechts erlaubt ist.

7.6. Weiterverarbeitung
Die Daten werden bei Vornahme einer Spende in den Verarbeitungstätigkeiten Spenderwerbung sowie Spendenabwicklung und –verwaltung weiterverarbeitet. Erfolgt eine sonstige Kontaktaufnahme führt dies zur Weiterverarbeitung in der Verarbeitungstätigkeit Allgemeine Kontaktanfragen.

8 Datenverarbeitung Veranstaltungsmanagement

8.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Veranstaltungsteilnehmer als betroffene Person
Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten: Vor- und Nachname; Anrede/Geschlecht; Titel; Anschrift; Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben; Zuordnung zu einem bestimmten Unternehmen (Position, Funktion, Firmenadresse); Angaben hinsichtlich der Teilnahme an der Veranstaltung; Ort und Zeit der Veranstaltung. Die Daten werden direkt bei Ihnen im Zuge der Anmeldung oder vor Ort erhoben; sollten Sie die Daten nicht bereitstellen, können wir allenfalls Ihre Anmeldung nicht vornehmen.

Darüber hinaus werden von uns oder einem von uns beauftragten Fotografen Bildaufnahmen im Rahmen der Veranstaltung gemacht, auf denen Sie erkennbar sein können.

Vortragender bzw. Redner als betroffene Person
Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten: Vor- und Nachname2; Anrede/Geschlecht2; Titel2; Anschrift2; Telefon- und Faxnummer und andere zur Adressierung erforderliche Informationen, die sich durch moderne Kommunikationstechniken ergeben3; Zugeordnetes Unternehmen2; UID-Nummer2; Funktion des Betroffenen1; besondere Qualifikation des Betroffenen1; Lebenslauf1; Lichtbilder (soweit freiwillig bekannt gegeben oder im Rahmen der Veranstaltung aufgenommen)1; Aufwandersatz (Honorar, Spesen)2; Bankkontodaten2.

Darüber hinaus werden von uns oder einem von uns beauftragten Fotografen Bildaufnahmen im Rahmen der Veranstaltung gemacht, auf denen Sie als Vortragender bei Ihrem Vortrag oder sonst im Rahmen der Teilnahme an der Veranstaltung erkennbar sein können.

8.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Veranstaltungsteilnehmer als betroffene Person
Die Verarbeitung der Daten ist notwendig, um die Teilnahme an der Veranstaltung zu organisieren, und daher zur Erfüllung der Anfrage des Betroffenen hinsichtlich der Teilnahme an der Veranstaltung nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG.

Die Verarbeitung von im Rahmen einer Veranstaltung aufgenommenen Bildaufnahmen stützen wir auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG. Die Bildaufnahmen dienen unserem Dokumentationsinteresse und daher haben wir berechtigte Interessen an der Verarbeitung der Lichtbilder.

Vortragender bzw. Redner als betroffene Person
Soweit Gastredner und Vortragende eingeladen sind, ist die Verarbeitung dieser Daten notwendig, um die Vertragsbeziehung und die Teilnahme an der Veranstaltung entsprechen zu organisieren (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG).

Für die Verarbeitung von im Rahmen einer Veranstaltung aufgenommenen Lichtbildern stützen wir uns auch in dem Fall auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG.

8.3. Zweck der Datenverarbeitung
Zweck ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Teilnehmern an Veranstaltungen zur Organisation und Verwaltung von Events und Spendenveranstaltungen, der Abwicklung des Anmeldeprozesses und der Registrierung der Teilnehmer vor Ort. Ausserdem werden die Daten von Vortragenden bzw. Gastredner zur Abwicklung der vertraglichen Beziehungen, insbesondere der Bezahlung des Entgelts bzw. Honorars mit diesen, und zur Einhaltung der festgelegten Bedingungen verwendet.

Zweck der Verarbeitung der Bilddaten, insbesondere Aufnahme, Speicherung und Übermittlung dieser Daten, ist die Wort- und Bildberichterstattung in einem journalistisch-redaktionellen Kontext über und im Zusammenhang mit den (Spenden-)Veranstaltungen und Tätigkeiten des Vereins und dient der Öffentlichkeitsarbeit und Darstellung des Vereins zur Erfüllung des karitativen Vereinszwecks. Dafür werden die Daten in diversen Medien analog und digital veröffentlicht. Insbesondere sollen Bilder zu diesem Zweck in Informationsbroschüren, Tageszeitungen, Tätigkeitsberichten und sonstigen Print-Medien sowie online auf der Website des Vereins oder via Social Media Websiten (insbesondere Facebook) vervielfältigt und veröffentlicht werden.

8.4. Empfänger von Daten
Die Daten werden, wenn es sich um Vortragende bzw. Redner handelt, nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG an mit der Auszahlung an die Betroffenen befassten Banken übermittelt.

Daten der Vortragenden bzw. Redner werden nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG den Teilnehmern der Veranstaltung im Rahmen der Bekanntgabe des Programms samt Daten zu den Vortragenden bzw. Redner übermittelt.

Der Vor- und Nachname der Vortragenden bzw. Redner werden aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG an die zuständigen Verwaltungsbehörden, insbesondere Finanzbehörden weitergegeben.

Die im Rahmen der Veranstaltung aufgenommenen Bildaufnahmen werden in diversen Printmedien, auf unserer Website und auf unseren Vereinsauftritten bei Facebook, Twitter und Instagram veröffentlicht und es sind diese Daten daher der Öffentlichkeit zugänglich. Wir stützen uns diesbezüglich auf unsere berechtigten Interessen nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und auf die entsprechenden Bestimmungen des DSG.

Die Daten werden darüber hinaus auch an Medieninhaber zur Veröffentlichung der Wort-Bild-Berichte, in denen Ihre Daten vorkommen, weitergegeben und wir stützen uns auch hier auf unsere berechtigten Interessen nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und auf die entsprechenden Bestimmungen des DSG.

Soweit die Daten über die Fanpage von Licht für die Welt auf Facebook oder Instagram veröffentlicht werden, ist der Empfänger der Daten Facebook, Inc., Kalifornien (USA), und daher ein Dritter mit Sitz ausserhalb der EU. Geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als dass die Datenübermittlung auf Basis der Standardvertragsklauseln nach Art 46 Abs 2 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt.

Im Fall der Veröffentlichung auf Twitter ist der Empfänger der Daten Twitter Inc. mit Sitz in San Francisco (USA), und daher ein Dritter mit Sitz ausserhalb der EU. Geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als dass die Datenübermittlung auf Basis der Standardvertragsklauseln nach Art 46 Abs 2 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt.

Im Fall der Veröffentlichung auf LinkedIn ist der Empfänger der Daten LinkedIn Inc. mit Sitz in Sunnyvale (USA), und daher ein Dritter mit Sitz ausserhalb der EU. Geeignete Garantien im Sinne des Art 46 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wurden insofern getroffen, als dass die Datenübermittlung auf Basis der Standardvertragsklauseln nach Art 46 Abs 2 lit c DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt.

Wir setzen zudem über Light for the World International die folgenden IT/SW-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

  • ITdesign Software Projects & Consulting GmbH, Anton Freunschlag-Gasse 49, 1230 Wien
  • ANT-Informatik AG, Hufgasse 17, 8008 Zürich, Schweiz, wobei es sich um einen Dritten mit Sitz ausserhalb der EU handelt. Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist dadurch gewährleistet, als dass die Datenübermittlung auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses nach Art 45 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt

Wir setzen ausserdem Datarec AG, Härdlistrasse 15, 8957 Spreitenbach, als Dienstleister für die Vernichtung von Akten ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten Dienstleistungen erbringen zu können.

8.5 Dauer der Speicherung
Die Daten der an der Veranstaltung teilnehmenden Personen werden binnen einer Frist von 2 Wochen nach der Beendigung der Veranstaltung gelöscht, sofern nicht eine Einwilligung zur weiteren Kontaktaufnahme erteilt wurde. Die Daten der Vortragenden bzw. Redner, welche unter Punkt 6.1 jeweils mit einer hochgestellten Zahl gekennzeichnet sind, werden gemäss den folgenden Fristen aufbewahrt und danach gelöscht:

Frist 1 Die Daten werden binnen einer Frist von 2 Wochen nach der Beendigung der Veranstaltung gelöscht, sofern nicht eine Einwilligung zur weiteren Kontaktaufnahme erteilt wurde.

Frist 2 Bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der für den Verantwortlichen geltenden Aufbewahrungsfristen, nämlich 7 Jahre nach BAO und UGB, wobei der Fristenlauf mit Schluss des Kalenderjahres, für das die Verbuchung vorgenommen wurde bzw. auf das sich der Beleg bezieht, startet. Die Daten werden zudem bis zum Ablauf der Verjährungsfrist/ Anfechtungsfrist von 3 Jahren gespeichert, darüber hinaus bis zur Beendigung von konkret drohenden Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Frist 3 Bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung; darüber hinaus mit Ablauf der Verjährungsfrist/ Anfechtungsfrist von 3 Jahren.

Die im Rahmen der Veranstaltung aufgenommenen Lichtbilder samt Angaben zur Veranstaltung speichern wir für Fundraisingzwecke bis zu 5 Jahre nach dem Ende der Veranstaltung, soweit Sie nicht vorher der Verarbeitung widersprechen.

9 Information über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gem Art 22 Abs 1 und 4 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG wird von uns nicht durchgeführt und besteht somit nicht.

III. Rechte der betroffenen Person

1. Recht auf Auskunft

Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von uns verarbeitet werden. Im Einzelnen können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemäss Art 22 Abs 1 und 4 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art 46 ff DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Richtigstellung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen.

3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass wir Ihnen – oder soweit dies technisch machbar ist, auch einem von Ihnen bestimmten Dritten – eine Kopie Ihrer Daten, die von Ihnen an uns zur Verfügung gestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersenden. Ausserdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG oder auf einem Vertrag gem. Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG beruht, und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

4. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa wenn diese nicht gemäss den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden.

Das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ findet insoweit Anwendung, als wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben. Dies ist etwa dann der Fall, wenn wir Daten (zB Fotos) ins Internet hochgeladen haben. Nachdem Sie uns die Drittverantwortlichen im Sinne des Art 17 Abs 2 DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG mitgeteilt haben, werden wir mit diesen entsprechend Kontakt aufnehmen und den Löschungsantrag kommunizieren.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismässigen Aufwand verbunden.

5. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO und gemäss den entsprechenden Bestimmungen des DSG erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen an uns telefonisch (+43 1 810 13 00), per E-Mail an info@licht-fuer-die-welt.ch oder mittels Briefs an Licht für die Welt, Friedaustrasse 17, 8003 Zürich, zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wenn Sie eine unrechtmässige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten annehmen, können Sie sich jederzeit an uns wenden (Mail: info@licht-fuer-die-welt.ch, Telefon: +41 44 382 84 80). Sie haben zudem das Recht Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde einzulegen. In der Schweiz können Sie sich an den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB), https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home.html, Telefon: +41 58 462 43 95 wenden.

IV. Ort der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich in der Schweiz und/oder Österreich bearbeitet. Wie oben aufgezeigt können Ihre personenbezogenen Daten auch im Ausland bearbeitet werden, und zwar: Dänemark, Luxemburg, USA, Australien.

Stand: 30.08.2023