Der Kampf gegen Kinderblindheit

Etwa 2/3 der blinden Kinder in Entwicklungsländern sterben innerhalb von 2 Jahren nach ihrer Erblindung. Nur gemeinsam können wir helfen, Kinderblindheit zu bekämpfen.
Greta on a tire swing holding a flower with CEO of Light for the World

Aufbau eines länderübergreifenden Programms gegen Kinderblindheit

Ungefähr 19 Millionen Kinder weltweit sind blind oder sehbehindert. Oft sind sie ausgeschlossen - von anderen Kindern und von der Möglichkeit zu lernen, denn blinde Kinder gehen meist nicht in die Schule.

Wir müssen handeln: Viele der Ursachen für Sehbehinderungen und Blindheit können verhindert, verbessert oder geheilt werden. Daher starten wir in Burkina Faso, Äthiopien, Uganda und Mosambik ein länderübergreifendes Projekt gegen Kinderblindheit: Kinder werden untersucht und bekommen augenmedizinische Hilfe und, wenn notwendig, Brillen. Plötzlich wird ihre verschwommene Welt scharf und klar erkennbar.

Zusätzlich werden Lehrerinnen und Lehrer so ausgebildet, dass sie Augenprobleme bei ihren Schülern möglichst früh erkennen.

 

In den nächsten 10 Jahren wollen wir viel erreichen:

  • Ausbildung von Fachkräften in Kinderaugenmedizin
  • Augenuntersuchungen für mehr als 1 Million Kinder
  • Verteilung zehntausender Brillen
  • Augenlicht rettende Behandlungen und Operationen für zehntausende Kinder
  • Um die Versorgung nachhaltig zu garantieren, arbeiten wir mit vielen
  • Partnern zusammen - mit Spitälern, Schulen, Ministerien uvm.

Doch das alles können wir nicht allein.

Nur gemeinsam können wir blinden Kindern wie der kleinen Greta Augenlicht schenken.

Bitte helfen auch Sie mit, retten Sie Kinderleben.