optrel schenkt Licht für die Welt

200 spezielle panoramaxx-Schutzhelme machen Menschen sehend
Mitarbeiter von Optrel und Sabine Keller (Licht für die Welt)

Es ist ein von Schneeregen getrübter Tag, als sich Marketingleiterin Branka Miljanovic von optrel AG gemeinsam mit Sabine Keller vom Verein Licht für die Welt in Wattwil treffen. Ein herzhaftes Lächeln ziert die Gesichter der jungen Frauen, wollen sie doch mit eindrücklichen Fotos zu einer einzigartigen Weihnachtsaktion einladen. Diese soll Schweizer Augen schützen und zugleich am Grauen Star erblindeten Menschen in Afrika das Augenlicht schenken. Ein doppeltes Geschenk also. Und auch das feuchttrübe Wetter und der Nebel passen gut zum Thema, beginnt doch der Graue Star hierzulande wie auch weltweit mit einer fortschreitenden Linsentrübung, die unbehandelt bis zur vollständigen Erblindung führen kann.

Jedoch geht es optrel AG nicht um ferne Versprechungen, die vielleicht eines Tages greifen. Schon in diesem Jahr hat die auf hochqualitative Schweisserhelme spezialisierte Schweizer Firma die Finanzierung von 868 Operationen am Grauen Star auf die Beine gestellt. Die Hilfe kommt bereits an und soll bis Weihnachten noch weiter wachsen. „Vielleicht haben Sie bisher noch keinen Schweisserhelm verschenkt, jedoch schützen Sie hiermit die Augen des Schweissers und retten gleichzeitig das Augenlicht anderer Menschen…“ so Branka Miljanovic zu der neu initiierten Weihnachtsaktion. „Jedes gerettete Augenlicht schenkt einem Menschen in Afrika Zukunft, denn der Graue Star ist die Blindheitsursache Nummer eins in Entwicklungsländern und kann nach oft jahrelanger Blindheit geheilt werden!“ erläutert Sabine Keller von Licht für die Welt bei der Präsentation der gemeinsamen Sozialinitiative in Wattwil.

Benefiz-Schweisserhelme zu dieser Weihnachtsaktion können ab sofort auf www.optrel.com  bestellt oder direkt im Firmengebäude von optrel AG abgeholt werden bei der Adresse: 9630 Wattwil, Industriestrasse 2

>> Licht für die Welt-panoramaxx bestellen