Weltrekordhalter Henry Wanyoike startet am Zürich Marathon

Der Zürich Marathon holt den blinden Weltrekordläufer Henry Wanyoike in Zusammenarbeit mit PluSport und Licht für die Welt nach Zürich.
Henry Wanyoike, Credit: Thomas Meyer

Henry Wanyoike läuft so schnell, wie es manch sehender Athlet nur zu träumen vermag. Der Kenianer hält in 2:31:31 Stunden den Weltrekord der Vollblinden und wird 2019 erstmals am Zürich Marathon starten. Berühmt wurde der dreifache Goldmedaillen-Gewinner an Paralympics im Jahr 2000 an den Paralympics in Sydney, als sein Begleitläufer das horrende Tempo kurz vor der Ziellinie nicht mehr mitgehen konnte und ins Ziel geschleift werden musste. Man darf gespannt sein, wieviele Begleitläufer Wanyoike am Zürich Marathon benötigt, welche ihn mittels eines Bandes über die 42,195 Km führen werden.

Dritte Teilnahme von Chantal Cavin

Mit der ehemaligen Schwimm-Weltmeisterin Chantal Cavin steht eine weitere blinde Ausnahmeathletin am Start des Zürich Marathons. Die Bernerin hat sich seit ihrem Rücktritt auf Ausdauerwettkämpfe und Marathons spezialisiert und lief 2017 bei ihrer Marathon-Première eine Zeit von 3 Stunden 16 Minuten.

Wanyoike und Cavin starten zusammen in der ersten Reihe.

Hier können Sie sich für den Zürich Marathon am 28. April anmelden.