• Corona-Krise in  Afrika: Retten wir jetzt Leben

    CHF
  • In Krisen niemand zurücklassen!

  • Retten Sie jetzt mit uns Augenlicht!

    CHF
  • Bekanntgabe der Gewinnerinnen am 27. November 2019

  • Augenlicht retten

  • Retten Sie jetzt mit uns Augenlicht!

    CHF

Wo wir helfen

Spezielle News

PatientInnen mit Schutzmasken
Das Coronavirus hat nun auch Afrika erreicht. Gerade dort entscheidet die rasche Eindämmung der Seuche über zehntausende Menschenleben!
Corona trifft Menschen mit Behinderungen besonders stark
Licht für die Welt prüft laufend die Entwicklungen zum Corona-Virus. In Afrika dürfte sich die Situation für die Ärmsten verschlimmern.
Die Schwächsten beschützen
Zu wenig medizinische Versorgung, zu wenig Information und zu wenige Möglichkeiten Hände zu waschen sind die größten Herausforderungen in vielen afrikanischen Ländern in der derzeitigen Coronakrise.
Yetnebersh Nigussie inspiriert beim Forum in Davos (c) Light for the World
Heute verkündet das World Economic Forum die TeilnehmerInnen des Forum of Young Global Leaders 2020. Unter ihnen ist die Leiterin Advocacy and Rights von Licht für die Welt Yetnebersh Nigussie!
Drei Frauen unterschiedlichen Alters sitzen entspannt in einfachen Handbike-Rollstühlen. Die Frau links trägt ein blaues T-Shirt und eine bunte Hose. Die Frau in der Mitte trägt ein hellblaues Kleid und schaut stolz in die Kamera. Das Mädchen rechts dreht sich den anderen beiden zu. Im Hintergrund runde, rotbraune Hütten und Sonnenschein. (c)Gregor Kuntscher, 2017
Warum Frauen mit Behinderungen oft unsichtbar sind.
Medikamentenverteilung in Äthiopien
Derzeit sind mehr als 1,5 Milliarden Menschen in 149 Ländern der Welt von den so genannten „vernachlässigten tropischen Krankheiten“ (engl. Neglected Tropical Diseases - NTDs) bedroht, das ist jeder fünfte Mensch.

Warum wir mithelfen

Foto: Yetnebersh Nigussie Molla
Yetnebersh Nigussie
Behindertenrechts-Aktivistin

Mit LICHT FÜR DIE WELT zusammenzuarbeiten, bedeutet für mich, dass meine 99 Fähigkeiten anerkannt werden - trotz meiner einen Behinderung!

Werner Feifel. Foto: Gregor Kuntscher
Werner Feifel
Spenderbetreuer

Echtes Teamwork auf Augenhöhe – für mich eine Arbeit, die Sinn macht und vielen Menschen Freude bereitet.

Joy Morozov. Foto: Gregor Kuntscher
Joy Morozov
Internationale Partnerschaften

Mit Experten dafür zu kämpfen, die Lebensbedingungen von Millionen Frauen und Kindern in benachteiligten Regionen der Welt zu verbessern, motiviert mich jeden Tag aufs Neue.

Wie Sie helfen können

Vertikale Reiter

Sofort spenden

Mit 40 Franken schenken Sie Augenlicht!

Ihre Spende rettet das Augenlicht von Kindern wie Faysal

Ihre Spende rettet das Augenlicht von Menschen wie Faysal.

Stiftungskooperation

Gemeinsam für Menschen in Armutsgebieten!

Verändern Sie gemeinsam mit uns die Welt!

Unterstützen Sie Programme, die die Welt zum Besseren verändern.

Mitarbeiten

Verändern Sie mit uns die Welt!

Arbeiten Sie bei LICHT FÜR DIE WELT mit!

Unser internationales Team sucht laufend neue Kolleginnen und Kollegen.

Gratis-Werbeschaltung

Gratis-Werbeschaltung

Gratis Werbeschaltung

Sie haben in Ihrem Medium noch freien Platz für eine Anzeige? Bitte unterstützen Sie unsere humanitäre Arbeit durch eine unentgeltliche Werbeschaltung.

h