Wo wir helfen

Spezielle News

Sehtests in Schulen öffnen Bildungswege (c) Licht für die Welt
Im Herbst geht vielerorts die Schule wieder los und damit greifen auch zusätzliche Schulangebote wieder.
Der Kenianer Henry Wanyoike erblindete mit 21 und ist heute erfolgreicher Läufer. (c) Licht für die Welt
SpitzensportlerInnen mit Behinderungen messen ihre Leistung bei den Paralympischen Spielen in Tokio.
Eine Frau sitzt einem Mann in weißem Kittel gegenüber. Sie hat ihre rechte Hand ausgestreckt und übergibt ihm etwas über den Tisch hinweg, der zwischen ihnen steht. Die Frau trägt ein schwarzgelb gemustertes Kopftuch, einen blauweißen Mundschutz, ein grauweiß kariertes Shirt und ist eingewickelt in ein blauweißes Tuch.
Die Ausbreitung der Delta-Variante zeigt, wie wichtig eine globale Lösung zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie ist. Solange nicht alle Menschen den Zugang zur Schutzimpfung haben, kann das Virus mutieren und sich weiter verbreiten.
Sieben junge Menschen mit Behinderungen aus Mosambik stehen nebeneinander und lächeln in die Kamera. Sie alle tragen einen türkisen Overall und halten einen gelben Besen in der Hand.
Die Initiative Young Africa ermöglicht eine Ausbildung für Menschen mit Behinderungen und stattet sie mit nützlichen Fähigkeiten für den Arbeitsmarkt aus.
Dorlinda, ihr Ehemann und ihre drei Kinder stehen vor ihrem Haus in Mosambik und blicken lächelnd in die Kamera. (c) Licht für die Welt
Am heutigen Welttag des Albinismus wollen wir Mythen entzaubern und auf das Stigma rund um Albinismus aufmerksam machen.
Millicent trägt ein langes Kleid mit pink-schwarzen Ornamenten darauf. Die gebürtige Kenianerin hält ihr Produkt "Millibiwa" in den Händen. Eine Mehlmischung angereichert mit Tulsi, die sie in die ganze Welt exportiert.
Die von Licht für die Welt ins Leben gerufene Initiative InBusiness stärkt KleinunternehmerInnen mit und ohne Behinderungen und unterstützt sie, ein selbstständiges und unabhängiges Leben zu führen.

Unsere Erfolge aus 2019

12.583.000
Behandlungen gegen infektiöse Blindheitsursachen durchgeführt
1.236.000
Menschen erreicht
68.000
Augenoperationen durchgeführt
45.000
Rehabilitationsplätze für Menschen mit Behinderungen geschaffen
15.000
Aktivitäten zur Stärkung des Lebensunterhalts betreut
14.000
Kindern mit Behinderungen wurde Schulbildung ermöglicht

Warum wir mithelfen

Werner Feifel. Foto: Gregor Kuntscher
Werner Feifel
Spenderbetreuer

Echtes Teamwork auf Augenhöhe – für mich eine Arbeit, die Sinn macht und vielen Menschen Freude bereitet.

Portraitfoto: Marlene Binggeli
Marlene Binggeli
Spenderin

Ich empfinde LICHT FÜR DIE WELT als echt, unprätentiös und lebendig. Die Breitenwirkung der Arbeit für Kinder mit Behinderungen ist so wichtig! Deshalb habe ich LICHT FÜR DIE WELT in meinem Testament bedacht.

Silvia Bopp
Silvia Bopp
Stifterin

Mit LICHT FÜR DIE WELT hat die Dr.-Silvia-Bopp-Stiftung grossartige Unterstützung für unsere Ziele gefunden. Offenheit gegenüber neuen Projekten und enormer persönlicher Einsatz kennzeichnen LICHT FÜR DIE WELT.

Wie Sie helfen können

Vertikale Reiter

Sofort spenden

Mit 40 Franken schenken Sie Augenlicht!

Ihre Spende rettet das Augenlicht von Kindern wie Faysal

Ihre Spende rettet das Augenlicht von Menschen wie Faysal.

Stiftungskooperation

Gemeinsam für Menschen in Armutsgebieten!

Verändern Sie gemeinsam mit uns die Welt!

Unterstützen Sie Programme, die die Welt zum Besseren verändern.

Mitarbeiten

Verändern Sie mit uns die Welt!

Arbeiten Sie bei LICHT FÜR DIE WELT mit!

Unser internationales Team sucht laufend neue Kolleginnen und Kollegen.

Gratis-Werbeschaltung

Gratis-Werbeschaltung

Gratis Werbeschaltung

Sie haben in Ihrem Medium noch freien Platz für eine Anzeige? Bitte unterstützen Sie unsere humanitäre Arbeit durch eine unentgeltliche Werbeschaltung.

h