Direkt zum Inhalt wechseln
Der österreichische Arzt Philip Überbacher gibt einer Frau aus Mosambik einen Handschlag. Beide lachen.
Einsatz zur Behandlung des Grauen Stars in Mosambik, 2018. Belina Joao sitzt neben einem Augenarzt © Manuel Ferrigato

Testamentspenden

Denken Sie über die Niederschrift Ihres Testaments nach? Sind Ihre Liebsten gut versorgt und wollen Sie über Ihren Tod hinaus unterstützen, was Ihnen jetzt eine Herzensangelegenheit ist?

Mit einer Testamentsspende zugunsten von Licht für die Welt bewirken Sie so viel Gutes:

Sie unterstützen den Bau von Krankenhäusern und Rehabilitationszentren, ermöglichen die Ausbildung von AugenärztInnen, OptikerInnen und LehrerInnen und stellen mobile augenmedizinische Versorgung in den ärmsten Regionen der Welt zur Verfügung.

Dadurch retten Sie Augenlicht und verbessern das Leben von Menschen mit Behinderungen nachhaltig.

Wenn Sie mehr über die Wirkung Ihrer Testamentsspende für Licht für die Welt erfahren möchten, kontaktieren Sie mich jederzeit.